Mama, du warst ein Mädchenzweikind!

Eben beim Abendessen:

„Mama, du warst mal ein Mädchenbaby. Und dann warst du ein Mädchenkleinkind. Dann ein Mädchenzweikind, dann ein Mädchendreikind und dann ein Mädchenvierkind. Und dann dauerte es noch eeeeewig bis du eine Frau warst.“

Ich konnte nicht anders, ich musste einfach ein schlechtes Vorbild sein, beim Essen aufstehen und Papier und Stift holen.
Dann:

„Als du ein Mädchen warst, war ich ein Junge, oder?“

Ich antwortete, dass er da noch gar nicht auf der Welt war.

– „Warum nicht?“

Daraus wurde dann unser erstes richtiges „Aufklärungsgespräch“. Die Gespräche mit I. werden immer interessanter.

Und jetzt höre ich aus seinem Zimmer (er sollte eigentlich schlafen): „Ich werde mal ein gefährlicher Bär mit sooooolchen Krallen! …. Das ist doch Ehrenwort….. Wie hießen die Kinder? die hießen Palikali. Sie hatten ein Abenteuer .Sie bogen ab, da war ein Aufzug…“

Ich müsste ihm echt mit Aufnahmegerät hinterher laufen.


0 Antworten auf „Mama, du warst ein Mädchenzweikind!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − = null